0

Schachspiel für die Pegnitzer Bürger – gefertigt von der Klasse MFZ 12B der Berufsschule Pegnitz

Berufsfelder, Berufsschule, Metallverarbeitende Berufe, Neuigkeiten, Pegnitz, Presse, Projekte, Region, Schulleben

Am Donnerstag, den 22.03.2018 präsentierten Schüler der Berufsschule Pegnitz die Ergebnisse ihrer Projektarbeit „Schachspiel“ vor geladenen Gästen im Restaurant der Schule.
Nach den Vorträgen nahm Wolfgang Nierhoff als Vertreter der Stadt das kostbare Geschenk in Empfang. Ab sofort steht dieses Denkspiel allen Pegnitzer Bürgern in der Stadtbücherei während der Öffnungszeiten zur Verfügung.
Die Klasse MFZ 12B – eine Klasse für den Ausbildungsberuf des Zerspanungsmechanikers im dritten Ausbildungsjahr – musste mit diesem Projekt unter Beweis stellen, dass der vermittelte Lehrstoff und die gelernten Fähigkeiten sowie die theoretischen als auch praktischen Inhalte des Berufsbildes „Zerspanungsmechaniker“ auf ein breitgefächertes Spektrum übertragen werden können.
Im Mittelpunkt dieser Woche stand die Herstellung von zwei kompletten Schachbrettern inklusive aller Figuren. Dazu wurde die Klasse am Montagmorgen in fünf Gruppen eingeteilt. Am Ende der Woche sollten Figuren und Bretter gefertigt sein. Die Herstellung erfolgte dabei vorwiegend an CNC- Dreh- und Fräsmaschinen. Parallel dazu mussten die Zerspaner theoretische Aufgaben aus den Bereichen der Werkstofftechnik und Qualitätssicherung bearbeiten sowie zerspanungsrelevante Berechnungen durchführen und in Form einer Projektmappe am Freitag abgeben. Die selbstständige und eigenverantwortliche Arbeit der jungen Auszubildenden während der ganzen Woche fördert und stärkt wichtige Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität unserer Schüler.
Renate Grellner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Artikel von: