0

Krönung der Berufsausbildung durch Staatspreis mit 1,00

Berufsfelder, Berufsschule, Metallverarbeitende Berufe, Neuigkeiten, Pegnitz, Presse, Projekte, Region, Schulleben

Der Industriemechanikerin Lisa Klima erzielte im Abschlusszeugnis der Staatlichen Berufsschule Pegnitz den Traumdurchschnitt 1,00. Dafür verlieh ihr die Regierung von Oberfranken den Staatspreis für das Schuljahr 2014/15.

Lisa Klima absolvierte ihre dreieinhalbjährige Berufsausbildung zur Industriemechanikerin bei der Firma KSB – AG Pegnitz, besuchte die entsprechende Fachklasse an der Berufsschule Pegnitz und legte vor der Industrie- und Handelskammer Oberfranken die Facharbeiterprüfung ab.

Bürgermeister Uwe Raab überreichte der ausgezeichneten Schülerin im Beisein ihrer Familie, dem Standortsprecher der KSB- AG, Herrn Hofmann und ihres Ausbildungsleiters Herrn Haber die Urkunde verbunden mit einem Geldbetrag im Rahmen der Abschlussfeier der diesjährigen 13. Metallklassen.

„Dieser Preis würdige nicht nur die exzellenten fachlichen Leistungen in Schule und Betrieb, sondern auch das vielseitige Interesse und die Aufgeschlossenheit der jungen Industriemechanikerin“, betonte Raab in seiner Ansprache.

Neben Frau Klima erhielten 78 Absolventen aus den Bereichen der Gießerei- Industrie- und Zerspanungsmechanik ihre Abschlusszeugnisse.

Die Klassenbesten wurden jeweils mit einem Buchpreis geehrt.

Renate Grellner

verabschiedung-2016-1 verabschiedung-2016-2 verabschiedung-2016-3 verabschiedung-2016-4

 

Artikel von: