0

Beeindruckende Spitzenhotels im Umkreis von Pegnitz : Tschechien

Abenteuer, Berufsfelder, Berufsschule, Freizeit, Gastgewerbliche Berufe, Neuigkeiten, Projekte, Region

Die Klasse NHF 11 b mit der Klassenleiterin Maria Hoffmann entschied sich für eine Hotelexkursion nach Karlsbad als Klassenfahrt.

Die Herausforderung begann aber bereits mit der Teilnahme von Dianguina Niakate, der als Asylant eine Sondergenehmigung des Landratsamtes Forchheim benötigte.

Die zuvorkommenden Sachbearbeiterinnen gaben alles, um die benötigte Bescheinigung termingerecht fertig zu stellen und an die Staatliche Berufsschule Pegnitz zu übermitteln.

Vielen Dank aus Pegnitz für die Unterstützung!

 

Bereits um 7:00 Uhr fanden sich die jungen internationalen Reisenden am Bahnhof in Pegnitz ein. Die Fahrkarten wurden vorher am Bahnhof in Bayreuth erworben, denn die Gruppentickets der Egro-Nets versprachen den Auszubildenden unschlagbare Preise.

Bereits im Vorfeld war der Erstkontakt mit diversen 5 Sterne Hotels sehr unkompliziert, äußerst entgegenkommend und überaus freundlich.

Die Klasse mit den Auszubildenden Hotel- und Restaurantfachleuten entschied sich für die Besichtigung des wieder eröffneten Grand Hotel Ambassador und des  neu eröffneten Boutiquehotels Quisiana Palace.

Das wieder hergestellte Grand Hotel Ambassador empfing die Gruppe mit Kaffeespezialitäten und Sandwiches auf dem Balkon des pompösen Festsaales.

Der bombastische Raum mit zwei Balkonetagen verwöhnt am kommenden Abend 650 Personen mit einem festlichen Ball. Bei diesem Großevent ist auch die angeschlossne Kakadu-Bar einbezogen. Der Barbereich, der mehrfach in der Woche mit Life-Musik am Abend einlädt, interessierte vor allem die Herren.

Dass die tschechischen Fachleute auch mutige betriebswirtschaftliche Entscheidungen treffen konnten, war durch die Umgestaltung des ehemaligen Grand-Cafés festzustellen. Nach nur 1,5 Jahren Betrieb entschieden sie sich zu einer Kehrtwende. Das aufwendige Café brachte nicht genug Ertrag und wurde kostspielig zu einem stylischen Vorzeige-Restaurant mit Thema „Pilsner Urquell“ umgestaltet. Es hat sich gelohnt: Der Umsatz hat sich seitdem verzwanzigfacht.

Viktor Březina ist Sales- und Eventmanager im Grand Hotel Ambassador in Karlovy Vary. Er überzeugte die deutschen Auszubildenden mit Fachkompetenz, beruflicher Freude, humorvollem Auftreten und Charme. Herr Březina gab sehr detailliert Auskünfte zu Belegungszahlen, Personalaufwand und Einsatz. Das Haus gehört einer tschechischen Aktiengesellschaft.

Die wunderschönen und großzügigen Zimmer sowie eine komplett ausgestattete Wellness-, Health-, und Beautyabteilung haben zusammen mit den Gastronomieeinrichtungen ca. 30 Millionen Euro Renovierungskosten verschlungen.

Alle Teilnehmer der Exkursion waren tief beeindruckt.

Nach einem flotten Fußmarsch durch die Innenstadt des winterlichen Karlsbad kamen wir zum Mittagessen ins Quisiana Palace. Dieses entzückende Boutique-Hotel war früher das Wohnhaus der Familie Pupp und liegt genau gegenüber des Grand Hotels Pupp.

Das wunderschöne Restaurant mit dem lebhaften Kaminfeuer lud die fröstelnden Schüler gerne zum Verweilen ein.

Tomáš Masarik, Financial Controller, führte die Gruppe durch exklusive Zimmer und Suiten in diesem Schatzkästchen!

Gästeklientel sind nicht nur die Reichen und Schönen, sondern auch gekrönte Häupter.

Eine Average room rate von 350€/Nacht verstärkt den luxuriösen Eindruck.

Selten trifft man einen derart begeisterten und engagierten Profi wie Herrn Masarik. Keine Frage der Auszubildenden hat ihn aus dem Konzept gebracht. Alle Fragen wurden ausgezeichnet und ausführlich beantwortet. Herr Masarik bestätigte wieder einmal das alte Wissen: Die Gastronomie ist bei den erfolgreichen Mitarbeitern „Unter der Haut“!

 

Wir bedanken uns für die interessanten und lehrreichen Stunden und die gekonnten Führungen durch die Gebäude!

 

Artikel von:

Tags: , ,